• +49 6164 515 96 83
  • schreib@anjalanger.blog

Galerie

Chalk (Kreide) Workshop am vergangenen Samstag

Am letzten Samstag war es endlich soweit – ich habe meinen ersten Kreide Workshop in Reichelsheim im Haus der Vereine veranstaltet. Zusammen mit den Teilnehmerinnen haben wir ganz viel Kreide gespitzt, verschiedene Buchstaben ausprobiert, weggewischt, wieder probiert .. und dabei ganz tolle Tafel Letterings kreiert.

Jede Teilnehmerin erhielt eine Tafel (inkl. Kreide und Schwamm) und einen Kreidestift.
Zuerst machten wir unsere Tafeln startklar, d.h. bevor man mit dem Zeichnen darauf beginnt, muss die Tafel vorbereitet werde. Dazu nimmt man ein Stück Kreide längs und färbt damit die gesamte Oberfläche der Tafel weiß ein. Anschließend wird alles wieder weggewischt. Dieses Einfärben verleiht der Tafel nicht nur einen hübschen, rustikalen Touch, man verhindert damit auch das „einbrennen“ der Kreide in die Tafel.
Dann ging es auch schon ans Buchstaben üben. Die Teilnehmerinnen zeichneten ihren Namen erst in Druckbuchstaben, danach in einer Serifen Schrift und Schreibschrift. Durch die verschiedenen Schriftarten konnte man deutlich erkennen, welche Schrift welche Wirkung beim Betrachter erzeugt.
Auch die Schatten sind gerade beim Tafel Lettering sehr wichtig, da sie dem Geschriebenen mehr tiefe verleihen. Wir stellten uns die Sonne rechts bzw. links vor und zeichneten je nach Sonnenstand die jeweiligen Schatten auf unserem Übungsbuchstaben ein. Keine leichte Aufgabe, aber die Teilnehmerinnen haben sie mit Bravur gemeistert.
Es folgten noch verschiedene Banner, einfache Rahmen und florale Verzierungen. Ohne diese wäre unser Tafel Lettering langweilig und unvollständig.
Dann wurde es ernst: die Teilnehmerinnen durften sich einen Spruch aussuchen, und diesen mit Hilfe ihrer neu erworbenen Kenntnisse auf die Tafel zaubern. Am Ende hatte jede eine toll gestaltete Tafel, die später zu Hause einen Lieblingsplatz erhielt;-)
Dieser Kreide Workshop hat mir so großen Spaß gemacht, das ich gleich beschlossen habe, diesen Workshop ganz bald zu wiederholen. Wer Interesse daran hat und nächstes Mal teilnehmen möchte, der schickt mir einfach ne kurze E-mail.
Ich freu mich auf Euch.

Übrigens: Die Kunstwerke könnt Ihr bald hier auf meinem Blog unter dem Menüpunkt „Galerie“ bewundern.

 

Helau und Alaaf

ein dreifaches „Reichelsheim Helau“ an alle Jecken da draußen. Das Wetter lässt ja etwas zu wünschen übrig und die Straßenfastnacht fällt ziemlich nasskalt aus. Aus diesem Grund feiern wir Fasching dieses Jahr besser im Warmen, da bleibt auch das Konfetti trocken 😉
Dieses tolle Kreidestifte DIY  könnt Ihr ganz leicht selber machen:
Ihr braucht einen Bilderrahmen, ein schwarzes Passepartout und Kreidestifte in versch. Farben. Zeichnet zuerst Euren Entwurf auf kariertem Papier vor. Wenn Ihr zufrieden seid, legt das Glas des Bilderrahmens drauf und malt alles mit Kreidestiften nach. Lasst es einige Minuten trocknen, dann könnt Ihr Euer Kunstwerk in den Rahmen packen und aufstellen.
Das Tolle daran ist, am Aschermittwoch kann man es einfach wegwischen und mit neuen Ideen beschriften 😉
Viel Spaß dabei

kostenlose Valentinstags-Karten

Am 14. Februar ist Valentinstag und das ist der Tag, an dem man seinem „Lieblings Mensch“ einfach mal Danke sagen kann. Das kann man auf ganz unterschiedliche Art und Weise tun: Vielleicht einfach mal unter der Woche den Frühstückstisch decken, einen kleinen Blumengruß besorgen oder eine hübsche Karte mit einer lieben Botschaft drauf verschenken. Damit Ihr am Valentinstag nicht mit leeren Händen dasteht, hab ich für Euch einige tolle Hand Lettering Karten kreiert.

Die Karten sind A6 (15×10,5 cm) und passen perfekt in einen C6 Umschlag. Jede Karte wird auf einem Blatt gedruckt und anhand der Linien ausgeschnitten. Nehmt am Besten etwas festeres Papier oder Ton Papier in der Farbe Eurer Wahl und faltet die Karte in der Mitte zusammen.
Druckt Euch die Karten so oft Ihr möchtet aus und verschenkt Sie an Eure Liebsten.
Happy Valentine´s Day euch allen!